fbpx

lte es auf den Schneidezähnen zu einer vermehrten Bildung von Zahnstein kommen, kann dies ein Anzeichen einer neu definierten Krankheit namens EOTRH (Equine Odontoclastic Tooth Resorption and Hypercementosis) sein.

Das bedeutet zahnauflösende Prozesse, bei der die Schneide- und Hengstzähne sowie der Kieferknochen zerstört werden. Es kommt zu massiven Umbauprozessen der Zähne und zu einem Rückzug des Zahnfleisches.

Wer seinem Pferd dauerhaft Gutes tun will, kann in den neu aufgelegten "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten" nachlesen, auf was er dabei grundsätzlich achten sollte. Auch auf die Zahngesundheit...

Es ist wichtig, wenn die Zähne ihres Pferdes behandelt werden, dass dies dokumentiert wird.

Nur so kann überwacht werden, was bei einer Zahnbehandlung gemacht wurde und wie dies vollzogen wurde, ob Fehlstellungen korrigiert wurden und in welchem allgemeinen Zustand das Gebiss ihres Pferdes sich befand.

Give me a like

Thank you, danke, merci