fbpx
0
leerer Korb

Bio EOTRH+ Vitalpilzmischung

Hersteller: Vet-TCM
Gewicht: Inhalt
Staffelpreise
1 St. - 1 St. 39,50 EUR / St.
2 St. - 2 St. 38,50 EUR / St.
3 St. - 3 St. 37,50 EUR / St.
4 St. - 4 St. 36,60 EUR / St.
ab 5 St. 35,50 EUR / St.
Preis: 39,50 EUR
zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 395,00 EUR / Kg
Anzahl:

EOTRH+ Vitalpilzmischung

Zur diätsichen Unterstützung der Regeneration der Maulschleimhaut und des Zahnfleisches
Zur Unterstützung bei verschiedenen Zahnerkrankungen, insbesondere bei EOTRH

Harmonisch abgestimmte Premium-Mischung aus den wichtigsten Vitalpilzen mit je individuellen Wirkstoffprofilen, reich an wertvollen Pilz-Inhaltsstoffen wie Polysaccharide, 1-6-Beta-Glucan, 1-3-Beta-Glucan, Glucomannane, Triterpenen, Polyphenole, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren. Ideale Synergie hochkonzentrierter Premium-Pilzextrakte und Pulvern aus den renomiertesten Anbaugebieten 

Hochrein, 100% vegan und ohne Zusätze.

Zur besten Erntezeit von Hand geerntet für optimalen Vitalstoffgehalt
Reinstes, natürlichstes und schonendstes Extraktionsverfahren nur mit Wasser und essbarem Alkohol, dadurch keine toxischen Rückstände (wie z.B. Aceton, N-Hexan, Methanol)

  • Naturprodukt, nur 4 Zutaten
  • Frei von jeglichen Zusätzen und Hilfsstoffen
  • 100% Deklaration - alle Zutaten auf dem Label
  • Wir verwenden keine versteckten, nicht deklarationspflichtigen Hilfsstoffe
  • Mit deutschem Labortest auf Schwermetalle, Pestizide und Lösungsmittel
  • Ohne Trennmittel wie Magnesiumstearat und Siliciumdioxid
  • Frei von Allergenen und unverträglichen Stoffen (Laktose, Gluten, Histamin)
  • Vegan, ohne Gentechnik
  • Abfüllung in der EU

Weitere Infos zu Vitalpilzen finden Sie hier

Inhaltsstoffe:

  • Bio Shiitake als Extrakt
  • Bio Hericium erinaceus als Extrakt
  • Bio Agaricus blazei Murril als Extrakt
  • Bio Maitake als Pulver

Füllstoffe bzw. weitere Inhaltstoffe: KEINE

Pilzpulver versus Pilzextrakte

Unter den verschiedenen Anbietern von Pilzpulvern und Pilzextrakten herrscht ein Glaubenskrieg- beide Lager beanspruchen mit Vehemenz für sich, dass nur ihre jeweiligen Produkte wirksam seien. Dies ist für die Kunden verwirrend und verunsichernd. Nachfolgend der Versuch einer objektiven Darstellung.

Pilzpulver: 
Vorteile:

  • Alle Inhaltsstoffe sowie die Ballaststoffe bleiben unverändert erhalten, vorausgesetzt die Trocknung erfolgte bei moderaten Temperaturen unter 50°C.

Nachteile:

  • Auch möglicherweise vorhandene Pestizide bleiben erhalten. Daher sollten Pilzpulver möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau gekauft werden.
  • Es müssen täglich grosse Mengen Pulver verzehrt werden (5-10g und mehr / Pilz , um überhaupt eine therapeutische Wirkung zu erzielen). Falls Pulver bevorzugt werden, sollten diese offen gekauft werden, da das Verkapseln bei Pilzpulvern teurer ist als der Inhalt. Eine mögliche Alternative stellen Tabletten dar. Hier aber sind die grossen Mengen an Zuschlagstoffen ein Problem bei den konventionellen Produkten- für Bioprodukte sind diese Zuschlagprodukte gar nicht erlaubt.
  • Viele bioaktive Moleküle sind bei Pilzen in der unverdaulichen, chitinösen Zellwand eingebaut. Es ist nicht geklärt, ob und in welchem Umfang diese Moleküle im Verdauungstrakt aus den Zellwandbruchstücken des Pulvers herausgelöst werden können.
  • Wenn Sie Pilzpulver verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese aus Fruchtkörpern hergestellt werden und nicht aus Getreideblöcken, die von Pilzfäden durchwachsen wurden - ein solches Pulver enthält nur rund 30% Gewichtsanteile Pilzfäden, der Rest ist Getreide.
  • Es wurden nur sehr wenige klinische Studien mit Pilzpulvern durchgeführt.

Pilzextrakte:
Vorteile:

  • Die wert gebenden Inhaltsstoffe (u.a. die Beta-Glukane!) werden je nach Pilzart 4 bis 15-fach konzentriert. Durch das lange Kochen werden die Inhaltsstoffe aus der Zellmatrix herausgelöst und sind dadurch verfügbar.
  • Die Pestizidbelastung wird während der Extraktion stark reduziert. Bei den Extrakten können also im Gegensatz zu den Pulvern auch konventionelle Rohstoffe ohne Bedenken verwendet werden.
  • Der überwiegende Teil der klinischen Studien wurde mit Pilzextrakten durchgeführt und deren Nutzen ist damit bewiesen.
  • Die traditionelle Zubereitung in der TCM ist der Tee- ein Heisswasserauszug (= Extraktion!)

Nachteile:

  • Mit Sicherheit gehen alle Ballaststoffe sowie ein Teil der Vitamine und Mineralien verloren.

Pilzpulver kosten je nach Pilzart und Stärke der Aufkonzentrierung 4-10 Mal weniger als Extrakte. Daher müssen Pilzpulver deutlich billiger sein als Pilzextrakte! Wenn nicht, bereichert sich der Verkäufer übermässig!

Warum auf Bio-Qualität achten?

  • Empfehlenswert ist BIO-Qualität, da bei konventionellem Pilzanbau Pestizide verwendet werden. Durch kontrolliert biologischen Anbau wird Pestizidfreiheit garantiert.

Fütterungsempfehlung:

  • die ersten 10 Tage 10 Messlöfflel / Tag, danach 4 - 6 Messlöffel / Tag über die Ration
  • Inhalt eines Messlöffels ca 1 g

Analytische Gehalte. Alle Angaben pro 100 g:

Rohasche 6,2 g        
Rohprotein 22,3 g
Rohfett 5,1 g
Rohfaser 5,9 g

Inhalt - Verpackungsgrößen:

  • 100 g reines Pilzextrakt / Pulver (reicht für ca 3-4 Wochen - Erhaltungsdosis)
  • 300 g reines Pilzextrakt/Pulver (reicht für ca. 2 bis 3 Monate - Erhaltungsdosis)

    

Tierärzte, THP und Dentisten/Dentalpraktiker erhalten Wiederverkäuferkonditionen. Anfrage hier...

Alle Produktbeschreibungen dienen rein zur Information unserer Kunden. Die beschriebenen "möglichen Einsatzgebiete" der Vitalpilze entsprechen ihrer Anwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Vitalpilze ersetzen keine veterinärmedizinische Diagnose und Therapie. Vitalpilze sind keine Medikamente, sondern gelten als Lebensmittel und enthalten demnach auch kein Heilversprechen.

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support